BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Aus Platznot im Ausweichquartier Heiliggeistkirche des Speyerer Kinder- und Jugendtheater wagten Theaterleiter Matthias ...
Von Klaus Stein Der FC Speyer 09 hat mit Artur Morgenstern ein neues Ehrenmitglied. Ohne Gegenstimme folgten die Anwese...
Die Europäische Union (EU) steckt derzeit in einer schwierigen Phase. Großbritannien ist gerade dabei, aus der EU aus...
Fasnacht 2018/19: Die Neuen sind die Alten: Verena Weiss und Christian Löffler in zweiter Amtszeit CVR Prinzenpaar
Drucken
SPEYER | Uebersicht Speyer
Samstag, den 10. November 2018 um 19:35 Uhr
Mit einer dicken Überraschung wartete der Carnevalverein Rheinfunken (CVR) bei der Vorstellung des neuen Prinzenpaars, die traditionell in den Räumen von Haartrend Reichardt in der Gilgenstraße stattfand, denn die Alten sind die Neuen. Sie hätten schon ein wenig in sich gehen müssen, als um die Brezelfestzeit der Wunsch an sie herangetragen wurde, es noch einmal zu machen, bevor sie für eine zweite Amtszeit als Prinzenpaar zusagten: "Es hat uns sehr viel Spaß gemacht", begründeten die 39-jährige Verena Weis und der 47-jährige Christian Löffler im Gespräch mit unserer Zeitung ihren Entschluss, für eine weitere Kampagne als närrische Tolitäten zur Verfügung zu stehen.

Schon seit vielen Jahren sind Willi Reichardt und sein Team zuständig für Frisur und Makeup der CVR-Prinzessin.
Inzwischen wüssten sie ja, was auf sie zukomme, und sie freuten sich darauf, denn es hätten sich zahlreiche Bekanntschaften entwickelt und auch die anfängliche Unsicherheit bei Auftritten sei freudiger Spannung gewichen, so die Beiden.
Allerdings sei das Kleid neu, gestand Verena, das aus der letzten Kampagne habe den diversen Belastungen nicht schadlos standgehalten.
Verena Weiss aus Speyer hatte im vergangenen Jahr nur kurz überlegen müssen, als Präsident Helmut Kauf fragte, ob sie das Amt der zukünftigen Rheinfunken-Prinzessin übernehmen möchte. Grund der schnellen Entscheidung war, dass sie sich noch gut an die Erzählungen ihrer Bekannten Andrea Pfadt (CVR Till) erinnern konnte, die ihr von den schönen Erlebnissen als Jubiläumsprinzenpaar vorschwärmte. Verena musste jetzt nur noch auf die Suche nach einem geeigneten Prinzen gehen. Sofort kam ihr Christian Löffler in den Sinn, ein langjähriger Freund aus Harthausen, bekannt als humorvoller und bühnenerfahrener Mensch.
Spontan rief sie ihn an mit der klaren Ansage: "Du bist der neue Prinz vom CVR!“ Die Begeisterung des zukünftigen Prinzen hielt sich allerdings zunächst in Grenzen, was sich nach nochmaligem Überlegen glücklicherweise geändert hat.
Im bürgerlichen Leben arbeitet Verena seit 2016 als Duty-Managerin beim Sea-Life in Speyer. Sie studierte Mathematik und Musik auf Lehramt. Während der Semesterferien arbeitete sie unter anderem fünf Jahre im Servicebereich beim Zirkus Roncalli und zog mit ihm durch Deutschland und Österreich. Das Harthausener "Königskind" Christian ist 46 Jahre alt und absolvierte eine Ausbildung zum Werkzeugmechaniker und Techniker bei der Siemens AG. Seit 2010 ist er dort als Fertigungsplaner tätig.
Die beiden Majestäten lieben das Reisen nach Europa und Übersee sowie das Fotografieren. Während Verena außerdem ihre Freizeit mit Salsa-Tanzen verbringt, ist Christian leidenschaftlich mit seinem Rennrad unterwegs, joggt und fährt gerne Ski, außerdem begeistert ihn Fußball und Motorsport.
Auch der Musik haben sich beide Hoheiten verschrieben. Verena spielte viele Jahre Bratsche beim Landesjugendorchester Rheinland-Pfalz. Eins der vielen Highlights war der Auftritt 2008 in der SAP-Arena mit Paul Potts. Der vielseitige Prinz Christian ist aktiver Sänger im Chor "Mixed Generations“ in Harthausen, der im nächsten Jahr sein 25-jähriges Bestehen feiert und dessen Leitung Verenas Schwester seit 2003 übernommen hat. Damals haben sich die beiden Tollitäten auch kennengelernt. Christian betreut nebenbei noch die Homepage des Chors, die Facebook-Seite und den YouTube-Kanal.
Prinz Christian I. ist in der Speyerer Fasnacht kein Unbekannter. Von 2008 bis 2013 war er aktives Mitglied bei den Rheinfunken und begeisterte das Publikum als Büttenredner, in der Playbackshow und bei den Rheinfunkenspritzern.
Der erste offizielle Termin ist die Inthronisation am 11.11. im "Tullahof".
 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.