BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Die Konsequenzen, die Stadt und Forst aus den Auflagen der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd (SGD Süd) nach der De...
Als die Speyerer Feuerwehr nach ihrer Alamierung am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr an der Einsatzstelle in der Auestra...
Die neue Fasnachtsprinzessin Anna I. der Speyerer Karnevalgesellschaft (SKG) steht unter einem besonderen Stern. Der ist...
Drei Wochen Ferienprogramm des JSV Speyer - Ferien vor Ort in der Burgfeldschule "Die wilde 13" - Judo-Lehrgänge
Drucken
SPEYER | Uebersicht Speyer
Donnerstag, den 30. Juni 2011 um 06:22 Uhr
Die “Wilde 13“ ist eine zweiwöchige Ferienfreizeit vom 27. Juni bis 01. Juli 2011 und vom 04. Juli bis 08. Juli 2011 für Kinder von Beschäftigten der Speyerer Behörden wie z. B. Sparkasse, Stadtwerke, Verwaltungshochschule, Landesbetrieb Mobilität, Deutsche Rentenversicherung, Stadtverwaltung. Federführung des Projektes hat die Deutsche Rentenversicherung unter der Schirmherrschaft Ihres Geschäftsführers Hartmut Hüfken. Organisatorisch verantwortlich ist die Gleichstellungsbeauftragte Trudel Löffler und ihre Mitarbeiterin Loni Lehner in Zusammenarbeit mit der Frauenbeauftragten der Stadt Speyer Inge Trageser-Glaser. Im Fokus steht die Vereinbarkeit von Beruf und Familie: „Wo finde ich als berufstätige Eltern eine passende Betreuung für mein Kind gerade in der Ferienzeit?“

Die Betreuungszeiten orientieren sich an den Arbeitszeiten der Mitarbeiter/Innen von montags bis freitags von 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr, bei Bedarf auch länger.
„Unsere Absicht ist es, während der zwei Ferienwochen eine abwechslungsreiche, attraktive und pädagogisch sinnvolle Freizeitgestaltung anzubieten. Hierfür haben wir mit dem Judosportverein Speyer den optimalen Partner gefunden,“ so Trudel Löffler von der DRV. Die verantwortlichen Betreuerinnen Gerlinde Görgen und Steffi Wollensah mit ihrem Team haben ein vielfältiges Rahmenprogramm zusammengestellt. Die erste Woche steht unter dem Motto „Die Wilde 13 im Spukschloss Eulenstein“ und in der zweiten Woche heißt es „Die Wilde 13 – ganz schön verhext“. Der Tagesablauf sieht um 8:30 Uhr ein gemeinsames Frühstück vor, anschließend basteln, malen, aber natürlich auch Spieleinheiten zum Kennenlernen und zur Förderung sozialer Werte. Ein Highlight für die Kinder ist in jedem Jahr der Besuch des Bademaxx.
Die Kooperation mit dem Judosportverein hat sich bewährt und steht für eine sinnvolle Zusammenarbeit, betriebliche und familiäre Belange als Gemeinschaftsaufgabe miteinander zu verbinden.
„Die Maßnahme wird von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Behörden und Institutionen dankbar angenommen. Ein ganz wichtiger Punkt dabei ist, dass auch die Kinder aus dem Umland daran teilnehmen können. Das Projekt steht also auch für eine Stärkung des Behördenstandortes Speyer“, so Trudel Löffler.
Auch in den Herbstferien gibt es ein Betreuungsangebot, dann allerdings in Kooperation mit dem Landesbetrieb Mobilität und dem Judosportverein.
Radfreizeit in Harthausen
In der dritten Woche geht es mit dem Fahrrad zur Freizeit nach Harthausen in den Brunnenhof der evangelischen Kirchengemeinde Dudenhofen.
Das Freizeitheim ist Ausgangspunkt und Basislager für Ausflüge in den Kletterpark Kandel, den Holidaypark Hassloch und in den Badepark Hassloch.
30 Teilnehmer werden hier betreut und selbst verpflegt.
Auch auf der Matte keine Pause
Unter Anleitung von Ferenc Nemeth, 7. Dan, ehemaliger ungarischer Nationaltrainer finden Trainings- und Lehrgangsangebote im Hans-Purrmann-Gymnasium statt. (spa)
 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.