BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Elf pädagogische Fachkräfte aus den katholischen Pax Christi Kindertageseinrichtungen haben zum Abschluss ihrer sechstäg...
Zum ersten Mal fand am Edith-Stein-Gymnasium in Speyer der "Berufs- und Studieninformationstag" statt. Ehemali...
Bei laufendem Betrieb sind in dieser Woche die letzten beiden Stationen des Diakonissen-Stiftungs-Krankenhauses aus der ...
Wochenlange Vorarbeit: Festwagen-Team um Hansjörg Hess kümmert sich um Verkehrsvereins-Festwagen
Drucken
SPEYER | Speyer heute
Dienstag, den 03. Juli 2018 um 07:27 Uhr

Von Klaus Stein
Bis sich am Brezelfestsonntag der traditionelle Festzug durch Speyer windet und tausende Menschen erfreut, die alljährlich die Straßen säumen, haben eine ganze Reihe Menschen viel ehrenamtliche Arbeit geleistet. Einen nicht unerheblichen Anteil davon tragen Hansjörg Hess und seine "Festwagenmannschaft". Bereits Wochen vor dem Brezelfest sind sie in einer großen Halle am ehemaligen Gaswerk im "Armesünderweg" am Werkeln, um die neun Festwagen des Speyerer Verkehrsvereins einsatzbereit und verkehrssicher zu machen. Es ist sofort zu spüren, die alle haben großen Spaß miteinander und bei dem, was sie machen.

 

speyer-aktuell hat sich mit Organisator Hansjörg Hess samstagvormittags verabredet, um ihm und seinem Team über die Schulter zu schauen.
Bei diesem Einsatz geht es vornehmlich darum, die sechs Traktoren zum Laufen zu bringen. Dazu müssen die Akkus aufgeladen werden - sie hängen noch am Ladegerät. Als segensreich erweist sich jetzt der Faktor, dass mit Philippe Dupré ein Landmaschinentechnik-Meister zum Team gehört. Auch Uli Hofmann kümmert sich schwerpunktmäßig um die Technik. Fest mit zum Festwagen-Team gehören noch Michael Kief, Rüdiger Kitenko, Andreas Limmer und Marc André de Zoro.
In den Wochen zuvor hatten die sieben Mann die neun Festwagen gereinigt, sie vom Staub eines Jahres befreit, und Macken ausgebessert. "Besonderen Wert legen wir auf die Verkehrssicherheit, denn es soll ja nichts passieren", sagt Hess.
Als Gast, vielleicht auch als zukünftiger achter Mann, kümmert sich Malermeister Sascha Oppinger an diesem Vormittag um das Farbenlager, schaut was noch brauchbar ist und was nicht.
Am Brezelfestsonntag, diesmal ist es der 15 Juli, geht für die Jungs die Arbeit bereits morgens um 7 Uhr los: "Da kommen bereits die Brezeln, die auf die Wagen verteilt werden müssen, genau wie Getränke." Hansjörg Hess hebt besonders die Mithilfe des Technischen Hilfswerks (THW) an diesem Tag hervor, denn ohne deren Mithilfe, vor allem bei Herausfahren der Fahrzeuge aus der engen Hallen ebenso wie beim Einparken nach dem Festzug, wäre es nicht zu schaffen.
Festzeichen vom Balkon holen, die Fahnen richten, die Wagen fertig ausrüsten, dann geht es zum Aufstellplatz. Dort weisen die Zugmeister Dennis Peterhans und Mike Oelmann die Wagen ein.
Natürlich laufen die Sieben dann mit dem Zug als Betreuer mit.
"Es wird spät am Abend, bis alles wieder an seinem Platz ist und wir fertig sind."
Große Hochachtung hat Hess vor seinem Vorgänger Fritz Hochreither: "Der ist immer noch aktiv mit dabei, hat in der Übergangszeit, bis wir ein neues Team gebildet hatten, den Laden am Laufen gehalten."
Nicht zu vergessen Dieter Wenger, der mit zu den wichtigsten Personen des bisherigen Teams zählt.(Fotos: ks)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.