Anzeige

BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Anzeige GBS

AKTUELLE MELDUNGEN

Kommentar von Klaus Stein Ruhe bewahren und keine vorschnellen Beschlüsse fassen. Das ist für mich das Fazit aus der D...
Zur Diskussion um der Speyerer Industriehof meldete sich heute der Verein "Rhein-Neckar-Industriekultur e.V." ...
30 Jahre lang waren Ilona und Herbert Kotter vom TSV Speyer verantwortlich für die Organisation und den reibungslosen Ab...
15 Plätze mehr: Erweiterungsbau der Kita Pusteblume eingeweiht
Drucken
SPEYER | Speyer heute
Mittwoch, den 07. März 2018 um 09:30 Uhr
Stadt- und Landesfahne knattern im scharfen Wind, die Kälte rötet die Wangen, aber der Gesang auf dem Vorplatz der Kita Pusteblume erwärmt die Herzen der Besucher der gestrigen Einweihungsfeier im Birkenweg. Der Erweiterungsbau der städtischen Einrichtung in Speyer-Nord ist bezugsfertig. 500.000 Euro Bau- und 50.000 Euro Ausstattungskosten wurden investiert. Oberbürgermeister Hansjörg Eger dankte dem Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung für die Förderung mit nahezu 190.000 Euro.

"Durch den Anbau haben wir 10 Betreuungsplätze im Regelbereich und fünf integrative Plätze hinzugewonnen. Darüber hinaus wurden eine neue Spiel- und Bewegungshalle und ein Besprechungszimmer für die Erzieherinnen gebaut und die von der Buchhandlung Osiander gespendete Küche optimal eingepasst", fasst Oberbürgermeister Eger den Mehrgewinn für Speyers einzige integrative Kindertagesstätte zusammen. Über all das und den neu gepflanzten Birnenbaum im Innenhof freut sich auch Kita-Leiterin Bettina Hampel mit ihrem Team.
Neben dem kompletten Stadtvorstand und Vertretern des Rates zählten auch amtierende und ehemalige Kita-Leiterinnen wie Doris Heintz zu den Gästen. Nachdem die Kleinen den Großen in ihrem Liedbeitrag erzählten, warum sie gerne in den Kindergarten gehen, was es da alles zu sehen und zu hören gibt, wurden sie von Bürgermeisterin Monika Kabs mit einem Netz Bällen beschenkt. Es folgten die Einladung zum Griff in den obligatorischen Brezelkorb und zum Rundgang durch die neuen Räumlichkeiten.
Die Kita Pusteblume verfügt nun über insgesamt 75 Betreuungsplätze, davon sind 25 integrative Plätze für Kinder mit Behinderung. (spa/Foto: Stadt Speyer)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.