BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

"König Riesling" hält Hof: Beim 33. Erlebnistag in der Pfalz steht eine Rebsorte im Mittelpunkt
Drucken
REGIONAL | RHEIN-NECKAR-PFALZ
Sonntag, den 12. August 2018 um 11:14 Uhr
Beim diesjährigen Erlebnistag Deutsche Weinstraße am Sonntag, 26. August, dreht sich alles um die dominierende Rebsorte der Pfalz, den Riesling. Schließlich ist die Pfalz seit einigen Jahren mit fast 5900 Hektar Anbaufläche das größte Riesling-Gebiet weltweit; die Rebsorte, wegen ihrer Klasse und ihrer Vielseitigkeit als "König der Weißweine" gepriesen, prägt das zweitgrößte deutsche Weinbaugebiet.

"König Riesling" lautet deshalb das Motto des diesjährigen Weinstraßentags, und das Werbeplakat zeigt die Silhouette eines Königs, dekoriert mit Rieslingblättern, Flaschen und Weingläsern. Eröffnet wird das längste Weinfest der Pfalz um 10 Uhr in Frankweiler an der Südlichen Weinstraße, danach ist die mehr als 80 Kilometer lange Weinstraße bis 18 Uhr fast vollständig für Autos und Motorräder gesperrt und gehört allein den Radfahrern, Inline-Skatern und Spaziergängern. Sofern das Wetter mitspielt, werden wieder mehrere hunderttausend Besucher auf der ältesten Weintourismus-Route der Welt unterwegs sein.
Beim Erlebnistag werden die Besucher "König Riesling" in vielfältiger Form begegnen. Entlang der Strecke stehen hunderttausende von Rieslingreben, schließlich ist die Pfalz Riesling-Land und in Orten wie etwa Forst wächst fast ausschließlich diese Sorte in den Weinbergen. Forst und seine Nachbargemeinden Deidesheim und Wachenheim haben den Weltruf des Pfälzer Rieslings begründet, doch inzwischen hält der König auch in anderen Orten entlang der Weinstraße Hof: Frankweiler an der Südlichen Weinstraße beispielsweise rühmt sich als "Rieslingdorf" – und hat sogar einen König vorzuweisen: Der Legende nach hat der weise König Dagobert unter einer riesigen Hecke bei Frankweiler Schutz vor Verfolgung gesucht. Hier, in einer der vielen Pfälzer Riesling-Hochburgen, wird die Pfälzische Weinkönigin am Sonntag kurz nach 10 Uhr gemeinsam mit politischer Prominenz aus der Pfalz und Rheinland-Pfalz den Startschuss zum bunten Weinstraßen-Treiben geben.
An vielen Ständen und in den Höfen der Weingüter und Winzergenossenschaften wird natürlich vor allem Riesling ausgeschenkt, sei es als Wein, als Sekt oder - als Durstlöscher an einem heißen Tag besonders beliebt - als Rieslingschorle. Auch einige Regionen haben sich etwas Besonderes einfallen lassen: Im Leinigerland wurden schon im Juni die Weinbaubetriebe aufgefordert, ihren besten Riesling für einen Wettbewerb anzustellen. Die Erlebnistags-Gäste können alle Weine an einer Station in Grünstadt-Asselheim kosten und ihren Favoriten zum "Königs-Riesling des Leinigerlands" wählen. Auch in Frankweiler wird der Riesling in Strömen fließen: Die kleine Gemeinde funktioniert eigens den Brunnen im Ortszentrum zum "Riesling-Brunnen" um.
Doch "König Riesling" tritt auch höchstpersönlich auf beim längsten Weinfest der Pfalz: Fünf Personen, als König Riesling verkleidet und bestens erkennbar, sind den ganzen Tag auf der Weinstraße unterwegs. Wer eine der Hoheiten trifft, sollte schnellstens sein Handy zücken und ein Foto von sich mit diesem besonderen Herrscher machen. Denn das könnte sich lohnen: Unter allen, die bis zum 3. September 2018 ein solches Foto per mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. senden, werden zehn Dreier-Pakete mit bestem Pfälzer Rieslingen verlost. Bei einem Riesling-Gewinnspiel werden zudem die besten Riesling-Sprüche gesucht. Hier winkt dem Erfinder des originellsten neuen Slogans ein Sechser-Weinpaket.
Veranstaltet wird der Erlebnistag von der Pfalzwein-Werbung und den Kreisen, Städten und Gemeinden entlang der Deutschen Weinstraße. Neben den Partnern tragen das Freizeit-Magazin LEO, die Sparkassen der Pfalz, RPR 1, die Pfalzwerke, die Krankenkasse BKK Pfalz und die Fahrradmarke Fischer als Sponsoren zum Gelingen der Großveranstaltung entlang der Deutschen Weinstraße bei. Weitere Informationen sind immer aktuell auf www.pfalz.de und unter www.erlebnistag-deutsche-weinstrasse.de zu finden.
 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.