BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Von Hansgerd Walch Eine stattliche Anzahl von Mitbürger mit und ohne Migrationshintergrund waren der Einladung zur Eröf...
Elf pädagogische Fachkräfte aus den katholischen Pax Christi Kindertageseinrichtungen haben zum Abschluss ihrer sechstäg...
Zum ersten Mal fand am Edith-Stein-Gymnasium in Speyer der "Berufs- und Studieninformationstag" statt. Ehemali...
Leichtathletik: Jonas Fandel Pfalzmeister im Fünfkampf - Dudenhofener Wurfspezialist steigert sich um mehr als 200 Punkte Dudenhofen
Drucken
SPORT | Leichtathletik
Montag, den 04. September 2017 um 13:54 Uhr

Jonas Fandel vom Turnverein Dudenhofen hat am Samstag in Neustadt einen weiteren Pfalztitel gewonnen. Bei den Leichtathletik-Mehrkampfmeisterschaften siegte der Vorjahresvierte im Fünfkampf der Klasse U18. Der Wurfspezialist verbesserte sein persönliche Bestmarke um mehr als 200 Punkte auf 2908 Punkte. Bei zunächst noch schlechten äußeren Bedingungen startete Fandel mit 12,28 Sekunden im 100-Meter-Lauf in den Wettbewerb. Es folgte mit 5,85 Metern ein neuer Hausrekord im Weitsprung.

Im Kugelstoßen blieb der Pfalz- und Rheinland-Pfalz-Meister in dieser Disziplin zwar hinter seinen Möglichkeiten zurück, erzielte aber mit 12,45 Metern die deutlich beste Weite aller Teilnehmer. Überraschenderweise verlor Fandel im Hochsprung kaum Punkte gegenüber der Konkurrenz, da er sich auf 1,73 Meter steigerte. Nach 56,14 Sekunden im 400-Meter-Lauf konnte der 17-Jährige seinen ersten Sieg in einem Mehrkampf bejubeln.
"Es war eine herausragende Saison, die alle meine Erwartungen übertroffen hat", zog Jonas Fandel Bilanz nach einem tollen Sportjahr 2017, das ihm insgesamt vier Pfalz- sowie zwei Rheinland-Pfalz-Titel bescherte. (tof)

 

 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.