Anzeige Brezelfest

BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Speyer hat seit heute ein weiteres Superlativ in seinen Annalen, einen Rekord auf den die Welt sicherlich gewartet hat: ...
Von Klaus Stein Ob Riesenrad mit unvergleichlichem Blick über die Domstadt Speyer bis hin zu Odenwald und Pfälzerwald,...
Für eine Probe war das schon ganz in Ordnung, aber beim Aufstellen der Riesenbrezel ist noch reichlich Luft nach oben. D...
Der Speyerer Süden wächst: Grundschule im Vogelgesang und Pestalozzischule erhalten Erweiterungsbauten
SPEYER - Speyer heute
Donnerstag, den 14. Juni 2018 um 14:04 Uhr

Am Priesterseminar, in der Windhorststraße und am Russenweiher wird in naher Zukunft kräftig gebaut. Das heißt aber auch: Junge Familien werden kommen, die Schülerzahlen in der Grundschule im Vogelsang und auch in der Pestalozzischule werden steigen. Um die richtigen Weichen zu stellen, haben sich Oberbürgermeister Hansjörg Eger und Bürgermeisterin Monika Kabs vor Ort ein Bild gemacht.

 
Sparkasse Vorderpfalz: 16 erfolgreich ausgebildete Bankkaufleute - Marc Grabinski ist Jahrgangsbester
WIRTSCHAFT UND ARBEIT - ARBEIT UND BERUF
Donnerstag, den 14. Juni 2018 um 13:55 Uhr

Strahlende Gesichter bei der Sparkasse Vorderpfalz: 16 Auszubildende haben ihre Abschlussprüfungen bestanden. Zwei Jahre lang haben sie sich intensiv mit Kundenwünschen, Krediten und der Geldanlage beschäftigt aber auch Betriebs- und Volkswirtschaftslehre gelernt und so das Bankgeschäft in allen Facetten kennen gelernt. Es hat sich gelohnt: Sie sind ausgelernte Bankauffrauen und -männer.

 
Beim Industriehof nicht von Spekulanteninteressen überrollen lassen - Andere Baupolitik notwendig
SPEYER - Speyer heute
Mittwoch, den 13. Juni 2018 um 07:50 Uhr

Kommentar
von Klaus Stein
Da kauft ein Investor ein Gewerbegelände und spekuliert darauf, dass ihm die Stadt durch einen neuen Bebauungsplan, mit dem er dort auch Wohnungen bauen kann, sein Investment vergoldet. Claus Ableiter (BGS) wies im Bau- und Planungsausschuss darauf hin, dass ein Quadratmeter Gewerbegrund etwa 60 Euro koste, Wohngelände etwa 400 Euro je Quadratmeter einbringe. Einige der Sitzungsteilnehmer wurden das ungute Gefühl nicht los, dass man den Spekulations-Interessen massiv Vorschub leiste.

 
Bau- und Planungsausschuss stimmt mehrheitlich für Planaufstellung zum Industriehof
SPEYER - Speyer heute
Mittwoch, den 13. Juni 2018 um 07:47 Uhr

Der Bau- und Planungsausschuss hat in seiner gestrigen Sitzung eine zweijährige Veränderungssperre für den Industriehof beschlossen. Damit wurde ein Automatismus in Gang gesetzt, der zu einem neuen Bebauungsplan führen wird. "Es wird endlich Zeit für einen Aufstellungsbeschluss", meinte Oberbürgermeister Hansjörg Eger. Er begründete die Verwaltungsvorlage damit, dass der Investor ansonsten Gebäude einfach abreißen könne, da es dafür keiner Genehmigung bedürfe.

 
"Vorbild für die Kirchengemeinden": "Grüner Gockel" hat im Landeskirchenrat Einzug gehalten
NATUR UND UMWELT - NATUR UND UMWELT
Dienstag, den 12. Juni 2018 um 08:39 Uhr

Der Landeskirchenrat der Evangelischen Kirche der Pfalz ist mit dem "Grünen Gockel" zertifiziert worden. Das Logo steht für die Einführung und Umsetzung eines Umweltmanagementsystems, das von energetischem Gebäudemanagement über die Beschaffung umweltfreundlicher Produkte und einem klimafreundlichen Mobilitätsverhalten bis zur Vereinbarkeit von Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit reicht. Das Programm ist Teil der Klimaschutzinitiative der Landeskirche, deren Ziel es ist, bis 2020 den Ausstoß des klimaschädlichen Gases Kohlenstoffdioxid (CO2) um 40 Prozent – gemessen am Basisjahr 2005 – zu reduzieren.

 
Teamgeist und Sozialverhalten: Fußballturnier der GBS für Kinder und Jugendliche ein Erfolgsmodell
SPEYER - Speyer heute
Dienstag, den 12. Juni 2018 um 07:51 Uhr

Fröhliches Lachen und laute Anfeuerungsrufe, aber auch Beifall bei gelungenen Aktionen bildeten die Geräuschkulisse zum schon zur Tradition gewordenen Kinder- und Jugendfußballturniers der Gemeinnützigen Baugenossenschaft Speyer (GBS) im Woogbachtal. "Wir nehmen unsere soziale Verantwortung ernst, vor allem auch wenn es um Kinder und Jugendliche geht", betonte Karin Hille-Jacoby, Leiterin des Bereichs Sozialmanagement der GBS im Gespräch mit unserer Zeitung.

 
Stefanie Seilers Sieg ist verbunden mit hohen Erwartungen - Diskussionsbedarf bei CDU und Grünen
SPEYER - Speyer heute
Montag, den 11. Juni 2018 um 06:50 Uhr

Kommentar
von Klaus Stein
Die Wahlschlacht um den Speyerer Oberbürgermeistersessel ist geschlagen. Der Sieg Stefanie Seilers ist ein Fingerzeig der Bürgerinnen und Bürger, dass sie kein "weiter so" wollen. So kündigte Seiler auch in ihren Stellungnahmen gestern an, dass sie einen anderes Stil im Umgang miteinander pflegen werde: Respektvoll gegenüber den Ratsgremien und im Dialog mit den Menschen die Stadt weiterentwickeln.

 
Historischer Triumph: Stefanie Seiler (SPD) wird erste Speyerer Oberbürgermeisterin - Fast 5 Prozent Vorsprung vor CDU-Amtsinhaber Eger bei Stichwahl
SPEYER - Speyer heute
Sonntag, den 10. Juni 2018 um 22:34 Uhr

Der Jubel im historischen Ratssaal der Stadt Speyer wollte kaum enden, als das Endergebnis bei der heutigen Stichwahl um das Oberbürgermeisteramt der Domstadt feststand: Stefanie Seiler ist neue Oberbürgermeisterin von Speyer und damit die erste Frau in der über 2.000-jährigen Geschichte der Stadt.  Die SPD-Kandidatin gewann mit 52,4 Prozent der Stimmen und liegt damit als Herausforderin im zweiten, entscheidenden Wahlgang fast fünf Prozentpunkte vor CDU-Amtsinhaber Hansjörg Eger.

 
Lesermeinung: Für Kai-Uwe Büchner ist das Wahlrecht ein großes Geschenk der Demokratie - er fordert dazu auf, am Sonntag wählen zu gehen
LESERMEINUNGEN - LESERBRIEFE
Samstag, den 09. Juni 2018 um 20:21 Uhr

Wählen sei ein großes Privileg und Bürgerpflicht, meint Kai-Uwe Büchner: "Seit mittlerweile über 70 Jahren haben wir Bürgerinnen und Bürger in Mitteleuropa eine gefestigte Demokratie als Gesellschaftsform. Wir genießen die Vorzüge wie Freiheit in vielen Bereichen und Wohlstand, der uns das Leben immer leichter macht. Hunger, Elend und Flucht haben wir in der 2. und 3. Nachkriegsgeneration nie erlebt. Um diese Freiheit weiter so wahrnehmen zu können muss diese Demokratie gefestigt bleiben. Die Teilnahme an Wahlen ist hierbei ein wichtiger Bestandteil, denn ein freies Wahlrecht gibt es nur in einer stabilen Demokratie.

 
Frisch-würziges Brezelfestbier 2018: Bierprobe steigert Vorfreude auf das größte Volksfest am Oberrhein
SPEYER - Speyer heute
Samstag, den 09. Juni 2018 um 20:05 Uhr

Von Klaus Stein
Es schmeckt vorzüglich, das Brezelfestbier 2018! Diese Erkenntnis stand im Mittelpunkt, als am Freitag die Eichbaum-Brauerei ihr frisch-würziges Brauerzeugnis für das größte Volksfest am Oberrhein in der Heiliggeistkirche einer ausgewählten Gästeschar präsentierte. Als vollmundig, mit 5,6 Prozent Alkohol, 13 Prozent Stammwürze sowie 24 "Bittereinheiten" charakterisierte Eichbaum Verkaufsdirektor Jochen Schneider
den edlen Gerstensaft.

 
Gaulands Vogelschiss-Vergleich geklaut von Arnulf Baring
SPEYER - Speyer heute
Freitag, den 08. Juni 2018 um 23:10 Uhr

Von Klaus Stein
Ein Vergleich des AfD-Fraktionsvorsitzenden im BundesTag, Alexander Gauland, mit dem er die 12 Jahre NS-Zeit als "Vogelschiss" in einer ansonten makellosen Deutschen Geschichte verharmlost, erregt derzeit die Gemüter. Alexander Gauland hat seinen "Vogelschiss"-Vergleich - zumindest dem Sinn nach - geklaut, und zwar von dem Juristen und Historiker Arnulf Baring.

 
Bürgergemeinschaft Speyer: "überflüssige Grundstücksspekulation" - "Industriehof muss Gerwerbegebiet bleiben - Egers "Täuschungsversuch" gescheitert
SPEYER - Speyer heute
Freitag, den 08. Juni 2018 um 16:33 Uhr

Eine klare Haltung nimmt die Bürgergemeinschaft Speyer (BGS) in einer Presseerklärung zum Industriehof ein: "Im Wahlprogramm der Bürgergemeinschaft Speyer heißt es zum Industriehof: "Die geplante Vertreibung zahlreicher junger und kleiner Betriebe aus der ehemaligen Celluloidfabrik (Industriehof) durch Teilumwandlung dieses Industrie- und Gewerbegebietes zu Wohnzwecken haben wir von Anfang an als überflüssige Grundstücksspekulation abgelehnt. Die Bürgergemeinschaft will die vorhandenen zirka 300 Arbeitsplätze dort erhalten. Wir freuen uns, dass sich diese Ansicht langsam durchsetzt.

 
"Stadt hätte Interessen der Speyerer besser vertreten müssen" - Für BDS ist Sperrung der Salierbrücke eine schlechte Nachricht
SPEYER - Speyer heute
Freitag, den 08. Juni 2018 um 16:00 Uhr

Es hätte mehr errreicht werden können, wenn der Oberbürgermeister und die Stadtverwaltung sich früher und entschiedener für die Interessen der Speyerer eingesetzt hätten, meint der der Bund der Selbständigen Römerberg-Speyer e.V. (BDS) in einer Presseerklärung zur Sperrung der Salierbrücke. Man sei von der Rolle der Stadt enttäuscht. "Die Vollsperrung der Salierbrücke ist eine schlechte Nachricht für Speyer und die umliegenden Gemeinden. Wir bedauern die Entscheidung des Regierungspräsidiums Karlsruhe.

 
Veränderungssperre "absolute Makulatur": FDP-Stadtrat Mike Oehlmann warnt vor voreiligen Entscheidungen zum Nachteil der Nutzer im Industriehof
SPEYER - Speyer heute
Freitag, den 08. Juni 2018 um 12:16 Uhr

Mit einer Presseerklärung nimmt FDP-Stadtrat Mike Oehlmann Stellung zu Aussagen von Oberbürgermeister Hansjörg Eger zum Industriehof. "Mit Skepsis stelle ich fest, dass die Speyerer Stadtverwaltung bereits zwei Tage nach der OB-Wahl, nämlich am 12.06.2018, dem Bau- und Planungsausschuss einen Aufstellungsbeschluss für einen Bebauungsplan nach Maßgabe der Verwaltung vorlegt, welcher nur eine Woche später, und zwar am 19.06.2018, vom Stadtrat beschlossen werden soll. Zuvor sollten doch die Zielvorstellungen meines Erachtens von der Politik gründlich erörtert und in deren Gremien beraten werden.

 
Salierbrücke soll für die Dauer der Sanierung voll gesperrt werden
SPEYER - Speyer heute
Freitag, den 08. Juni 2018 um 15:40 Uhr

Die Salierbrücke soll für die Dauer der Sanierung voll gesperrt werden, aber mittels Ampelschaltung für einen ÖPNV-Shuttledienst und die Rettungsdienste in beide Richtungen befahrbar bleiben. Das ist das Ergebnis einer Sitzung des "Projektbegleitkreiss zur Sanierung der Salierbrücke" in Altlußheim. Fahrräder und Fußgänger können die Brücke passieren.

 
Verkehrssicherheitstage: Verkehrserziehung an Nikolaus-von-Weis- und Friedrich-Magnus-Schwerd Gymnasien
SPEYER - Speyer heute
Freitag, den 08. Juni 2018 um 08:34 Uhr

Das bekannte Seneca-Zitat "Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir" erhält einen noch tieferen Sinn, wenn man es vor dem Hintergrund der Verkehrssicherheitstage am Schwerd-Gymnasium und am Nikolaus von Weis-Gymnasium betrachtet. Die Verantwortlichen für Verkehrserziehung an beiden Schulen, Tom Kemmer (Schwerd) und Jürgen Krenz-Göllinger (NvWG), wollen mit dieser Veranstaltung für die jeweils etwa 110 - 120 Schülerinnen und Schüler der MSS 12 das Bewusstsein in der Hochrisikogruppe der besonders gefährdeten Führerscheinneulinge und jungen Verkehrsteilnehmer schärfen.

 
Mehr Beiträge...
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 8 von 130

Zur Zeit online

Wir haben 935 Gäste online

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.