BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Von Klaus Stein "Ich bekomme zwar von meinen Eltern ein Taschengeld, aber wenn ich mir beispielsweise Markenklamo...
Wie auf einem archäologischen Ausgrabungsfeld kamen sich die Helfer beim Dreck-weg-Tag in den letzten Jahren vor, deren ...
Wenn sich ein Speyerer oder eine Speyrerin die Haare schneiden und frisieren lässt dann hat er gute Chancen, das Der- o...
OB-Wahlkampf: Grüne OB-Kandidatin Münch-Weinmann in Speyer-Süd unterwegs
Drucken
SPEYER | Speyer heute
Dienstag, den 10. April 2018 um 09:14 Uhr
Am vergangenen Samstag ging die OB Kandidatin der Grünen, Irmgard (Irmel) Münch-Weinmann, mit einer  Gruppe zu Fuß durch den Stadtteil Speyer-Süd. Das Projekt Soziale Stadt ermöglicht nun eine konkrete Verbesserung des Stadtteils mit aktiver Beteiligung der Menschen. Die Themen bei der Begehnung reichten von Nahversorgung, Kita-Öffnungszeiten, fehlenden Netzen an Toren auf den Spielbereich nahe der Kita, die ärztliche Versorgung bis hin zur Verkehrssituation.

Neben einigen positiven Aspekten sieht Münch-Weinmann auch reichlich Handlungsbedarf. So sei die Fußgängerunterführung am Prieserseminat ein "Angstraum" für Frauen und gehöre aufgefrischt. Dass es im Vogelgesang demnächst einer Pizzaria geben wird sieht die Grüne als Bereicherung. (ks/Foto: privat)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.