BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Von Klaus Stein  Nachdem wir die Presseerklärung von Hansjörg Eger zur Telefonnummer-Affäre in "facebook"...
In der "Sozialen Stadt Speyer-Süd" geht es mit großen Schritten voran. Sowohl die Auftaktveranstaltung als auc...
Jutta Steinruck, die neue Ludwigshafener Oberbürgermeisterin, und Stefanie Seiler, die sich anschickt, es ihr in Speyer ...
Speyer heute

Klartext: Eger schreibt seine eigene Internetadresse falsch - Seine Fans unterstellen in facebook Absicht unserer Zeitung
SPEYER | Speyer heute
Mittwoch, den 16. Mai 2018 um 12:29 Uhr

Von Klaus Stein
 Nachdem wir die Presseerklärung von Hansjörg Eger zur Telefonnummer-Affäre in "facebook" veröffentlicht hatten, in der er mächtig zurückrudert, wurde das von offensichtlichen Eger-Fans wie folgt kommentiert: So unterstellte ein gewisser "Florian We": "Auch noch die falsche Internetseite gepostet. Ich nehme an, das ist pure Absicht." "Marco Deutsch" legte nach: "Ihr CDU-Bashing nervt und steigert sich je näher die OB-Wahl rückt!" und mahnte uns zur Objektivität. Auch Dirndltägerin "Andrea Schlosser" kommentierte: "Sie berichten aber auch nicht gerade neutral und sehr emotional..."

 
 
"Zukunftswerkstatt" Speyers Süden: Bürgerbeteiligung im Projekt "Soziale Stadt" geht in die nächste Runde
SPEYER | Speyer heute
Mittwoch, den 16. Mai 2018 um 08:54 Uhr

In der "Sozialen Stadt Speyer-Süd" geht es mit großen Schritten voran. Sowohl die Auftaktveranstaltung als auch die Bürgerbefragung sowie die Eröffnung des Quartierbüros am ersten Maiwochenende stießen bei den Stadtteilbewohnern auf große Resonanz. Als nächster Schritt in dem von Bund und Länder unterstützten Städtebauförderprojekt ist die Bevölkerung zur „Zukunftswerkstatt“ eingeladen. Am Montag, 11. Juni, um 17.30 Uhr können Interessenten in den Räumen der Jugendförderung (Seekatzstraße 5) Ideen entwickeln, um langfristig die Lebens- und Aufenthaltsqualität des Projektgebiets zu verbessern.

 
 
Zwei Frauen, viele Gemeinsamkeiten: Bürgerinteressen für Ludwigshafener Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck und Stefanie Seiler von zentraler Bedeutung - Kritik an Gestaltungsbeirat und Baupolitik
SPEYER | Speyer heute
Mittwoch, den 16. Mai 2018 um 08:11 Uhr

Jutta Steinruck, die neue Ludwigshafener Oberbürgermeisterin, und Stefanie Seiler, die sich anschickt, es ihr in Speyer gleichzutun, waren sich bei einer gut besuchten Veranstaltung der SPD zur OB-Wahl darin einig, dass es die Bürgerinnen und Bürger sein müssen, die letztendlich über die Geschicke ihrer Stadt bestimmen sollen. Beide wollen mehr Transparenz und Bürgerbeteiligung, die Menschen schon frühzeitig in die Diskussion über Projekte mit einbeziehen und nicht vor vollendete Tatsachen stellen, wie es bisher oft der Fall gewesen sei.

 
 
Eger rudert in Dienst-Telefonnumer-Affäre zurück
SPEYER | Speyer heute
Dienstag, den 15. Mai 2018 um 20:59 Uhr

Bereits zum zweiten Mal innerhalb der letzten Wochen nach dem Missbrauch der städtischen Pressestelle für seinen persönlichen Wahlkampf muss Oberbürgermeister Hansjörg Eger erneut ein Fehlverhalten korrigieren. Als Reaktion auf eine Anfrage der SPD-Stadtratsfraktion zu einer Telefonnummer der Stadtverwaltung auf einem Wahlkampfflyer der CDU zur Oberbürgermeisterwahl nimmt Eger wie folgt Stellung: Seine Woche habe "gefühlt" sieben Tage mit "gefühlt" 20 Stunden. Die Dienstgeschäfte seien ihm wichtig und er habe nur erreichbar sein wollen. So sei die Telefonnummer auf den Wahlflyer gekommen.

 
 
Planungen für Bistumshaus St. Ludwig auf gutem Weg - Baubeginn für Oktober vorgesehen
SPEYER | Speyer heute
Dienstag, den 15. Mai 2018 um 16:09 Uhr

Nachdem ursprünglich das Mannheimer Unternehmen Diringer & Scheidel das Speyerer ehemalige "Bistumshaus St. Ludwig" von der katholischen Kirche gekauft hatte, verkaufte es das Bauunternehmen weiter (wir berichteten). Neuer Eigentümer ist die "Project Bisping GmbH", eine Tochtergesellschaft des Bauunternehmens Kuttler mit Sitz im südpfälzischen Neuburg. Anfang März hatten Jutta und Wilhelm Kuttler ihre Grundkonzeption im städtischen Bauausschuss vorgestellt und waren auf durchweg positive Resonanz gestoßen.

 
 
Willi Batzer macht sein Beruf immer noch Spaß - Der Lehrer und ehemalige Grünen-Stadtrat spricht über sein Leben nach der Kommunalpolitik und warum er Stefanie Seiler unterstützt
SPEYER | Speyer heute
Dienstag, den 15. Mai 2018 um 13:07 Uhr

Von Klaus Stein
 Was macht eigentlich Willi Batzer?, haben wir uns gefragt. In teils stürmischen Zeiten prägte er ein Jahrzehnt lang - von 1999 bis 2009 - die Geschicke Speyers im Stadtrat mit. Vor allem die Debatte um den Ausbau des Flugplatzes war für den ehemals Grünen das Konfliktthema Nummer Eins. Batzer war aus Protest gegen die Zustimmung der Grünen im Bundestag zum Kriegseinsatz um den Kosovo ausgetreten, blieb aber in der Speyerer Grünen-Fraktion.

 
 
OB Eger setzt sich für Kulturpass ein
SPEYER | Speyer heute
Dienstag, den 15. Mai 2018 um 08:02 Uhr

Nach den positiven Erfahrungen mit den Speyerer Picknickkonzerten, die im Sommer 2018 zum dritten Mal in Speyerer Parkanlagen ohne Eintritt und mit viel Zuspruch über die Bühne gehen werden, will Oberbürgermeister Hansjörg Eger ein weiteres Projekt zur kulturellen Teilhabe ins Leben rufen. Bald soll es auch in der Domstadt einen „Kulturpass“ geben.  Damit können Menschen mit geringem Einkommen kostenlos Kulturveranstaltungen besuchen. Deren Teilhabe am kulturellen und gesellschaftlichen Leben soll mit einem „Kulturpass“ gefördert werden.

 
 
SPD-Anfrage zur Verwendung einer Telefonnummer der Stadtverwaltung in einer CDU-Wahlkampfbroschüre
SPEYER | Speyer heute
Montag, den 14. Mai 2018 um 19:28 Uhr

In einer Anfrage zur nächsten Sitzung des Stadtrates am 19. Juni will die SPD-Fraktion vom Oberbürgermeister Auskunft darüber, wieso die Telefonnummer der Stadtverwaltung in einer CDU-Wahlkampfbroschüre steht und fragt, ob Leistungen für die CDU durch die Stadtverwaltung der Partei in Rechnung gestellt wird. "Bürgerinnen und Bürger haben uns irritiert darauf hingewiesen, dass auf einer Wahlkampfbroschüre zur Terminvereinbarung eine Telefonnummer der Stadtverwaltung (dienstliche Telefonnummer des Büros des Oberbürgermeisters) genannt wird.

 
 
"Pulse of Europe" erfragt die Meinung der Bürger über Europa
SPEYER | Speyer heute
Montag, den 14. Mai 2018 um 10:11 Uhr

Von Hansgerd Walch
Nicht nur der Kunsthandwerkermarkt und der verkaufsoffene Sonntag lockten tauende von Besuchern auf die Speyerer Maximilianstrasse an diesem ersten wunderschönen Maisonntag. Auch "Pulse of Europe" war hatte am Altpörtel wieder einen Stand aufgebaut. Anhand von Schautafeln konnten die Menschen ihre Meinung ausdrücken, was sie in Europa für wichtig halten. Es konnten  unter verschiedenen "Überschriften" rote Punkte geklebt werden, um die Rangfolge der darin aufgeführten Fragen zu beurteilen.

 
 
Zwischen Tradition und Moderne: Schwesternjubiläum bei den Diakonissen
SPEYER | Speyer heute
Montag, den 14. Mai 2018 um 09:55 Uhr

Zwei Diakonissen und zwölf Diakonische Schwestern feierten an Christi Himmelfahrt ihre mindestens 25jährige Zugehörigkeit zur Diakonischen Gemeinschaft der Diakonissen Speyer-Mannheim. Beim traditionellen Schwesternjubiläum wurden außerdem zwei neue Mitglieder in die Gemeinschaft aufgenommen, die sich damit auch ökumenisch öffnete. "Wir setzen damit um, was mit dem Tag der Gemeinschaftserneuerung 2017 auch begonnen wurde", begrüßte Oberin Sr. Isabelle Wien Christa Alles und Koji Goto als erste katholische Christen in der Gemeinschaft: "Willkommen in der Glaubensgemeinschaft, nachdem Sie schon lange Teil der Dienstgemeinschaft sind."

 
 
Blütenreich und ohne Gift: Umweltdezernentin Seiler will Speyer zur Pestizidfreien Kommune machen
SPEYER | Speyer heute
Sonntag, den 13. Mai 2018 um 11:43 Uhr

Die Stadtgärtnerei kommt bei der Pflege öffentlicher Grünanlagen bereits seit Jahren ohne den Einsatz des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat aus. Der Glyphosatverzicht soll zukünftig auf alle städtischen Flächen, auch verpachtete landschaftliche Nutzflächen, ausgeweitet werden, so ein Antrag der Stadtratsfraktion "Die Linke" Anfang des Jahres. Nahezu zeitgleich hat die Stadt die Broschüre "Naturnahes Gärtnern" aufgelegt, da der Einsatz von Pestiziden auch bei Privat- und Kleingärten beliebt ist.

 
 
Schmutzkampagne: Jusos prangern weiteren Fall von Missbrauch der Stadtverwaltung für Eger-Wahlkampf an
SPEYER | Speyer heute
Sonntag, den 13. Mai 2018 um 11:30 Uhr

"Auf einem Wahlwerbe-Flyer fordert der Kandidat der CDU, Hansjörg Eger, über eine städtische Rufnummer zur Terminvereinbarung mit ihm auf", kritisiert die SPD-Jugendorganisation "Jusos" in einer Presseerklärung. Das sei bereits der zweite bekannt gewordene Fall nach den Wahlkampf-Pressemitteilungen  durch die städtische aus öffentlichen Mitteln bezahlten Pressestelle, bei denen Eger Mitarbeiter der Stadtverwaltung für seinen persönlichen Wahlkampf nutze. "Ein kurzer Anruf bei der Dienstaufsicht genügte damals, um diesen Missbrauch von öffentlich bezahlter Arbeitszeit zumindest vorübergehend zu beenden."

 
 
Freizeit der Jugendförderung: Segeln auf dem Ijsselmeer für 13-18-Jährige - noch wenige Plätze frei
SPEYER | Speyer heute
Samstag, den 12. Mai 2018 um 08:53 Uhr

Für eine Segelfreizeit auf dem Ijsselmeer im Oktober (Herbstferien) sind noch wenige Plätze für 13-18-Jährige Jugendliche frei. Gemeinsam geht es von Speyer aus nach Harlingen. Dort liegt die "Zeemeuw", ein Segelschiff, welches eine Woche lang nur Speyerern gehört. Gleich am nächsten Tag geht es los. Eine Woche lang wird in den Niederlanden gesegelt. Tagsüber werden verschiedene Hafenstädte angelaufen.

 
 
Würdiges Gedenken: "Stolpersteine" erinnern an drei Speyerer Familien, die Opfer des Nationalsozialismus wurden
SPEYER | Speyer heute
Samstag, den 12. Mai 2018 um 08:27 Uhr

Fast liebevoll behandelt Gunter Demnig die Pflastersteine mit den kleinen Metallplatten an der Oberfläche, die Namen tragen - Namen der jüdischen Familienangehörigen, vor deren ehemaliger Wohnung sie ins Straßenpflaster eingefügt werden. Nach längerem politischem Gezerre - vor etwa zehn Jahren hatte eine Ratsmehrheit unter Führung der CDU die "Stolpersteine zur Erinnerung an die in der Zeit des Nationalsozialismus Deportierten und im KZ umgekommenen Speyerer Mitbürger/innen verhindert – konnten unter großer medialer Anteilnahme am 11. Mai die ersten Stolpersteine in der Domstadt verlegt werden.

 
 
"Nicht nur reden sondern handeln": Für das "Sozialbündnis gegen Armut Speyer" müssen vielen Worten zu den Themen "bezahlbares Wohnen" und "Integrationsbetrieb" endlich Taten folgen
SPEYER | Speyer heute
Freitag, den 11. Mai 2018 um 11:08 Uhr

"Es wurde viel darüber geredet, aber nicht viel umgesetzt." Walter Werner, Moderator des "Sozialbündnis gegen Armut Speyer" sparte bei einer Pressekonferenz zum Thema "bezahlbares Wohnen" nicht an Kritik an der Wohnungsbaupolitik der Stadt und des Oberbürgermeisters als zuständigem Baudezernenten. Das Sozialbündnis habe lange diskutiert und ein bereits vor einigen Jahren verfasstes Positionspapier aktualisiert.

 
 
Harmonisches Frühlingsfest in Speyer-Süd auf dem Platz der Stadt Ravenna
SPEYER | Speyer heute
Freitag, den 11. Mai 2018 um 07:28 Uhr

Zu einem Frühlingsfest hatten der Stadtteilverein Speyer-Süd und die Kindertagesstätte St. Markus Anfang Mai auf den Platz der Stadt Ravenna eingeladen. Der Tag begann mit einem Kinderfest, organisiert von der Kita. Bei dem tollen Wetter mit strahlendem Sonnenschein waren viele junge Familien gekommen, um mitzufeiern. Die Kinder konnten sich auf dem Platz austoben während die Eltern es sich bei gekühlten Getränken - natürlich alkoholfrei - sowie Kaffee und Kuchen gemütlich machten.

 
 
Alleine, aber nicht vergessen: Überraschender Besuch bei Liesel Jester - Stefanie Seiler gratuliert ehemaliger "Weidenberg"-Wirtin zum 91. Geburtstag
SPEYER | Speyer heute
Donnerstag, den 10. Mai 2018 um 15:54 Uhr

Von Klaus Stein
"Ich erinnere mich daran, wie meine Schulkollegen aus der Siedlung jeden Tag den weiten Weg bis zur Roßmarktschule laufen mussten." Liesel Jester sitzt in ihrem Zimmer im Altenheim am Mausbergweg und schaut in Gedanken versunkten hinaus, reagiert erst kaum auf die beiden Besucherinnen, die ihr am 10. Mai zum 91. Geburtstag gratulieren wollen. Ihre Nachkusine Petra Spoden und die Beigeordnete Stefanie Seiler haben Blumen und Schokolade mitgebracht: "Warum habt ihr so viel Geld für mich ausgegeben", sagt die alte Dame bescheiden und meint, dass sie das nicht verdient habe, worauf sie heftigen Widerspruch erntet.

 
 
BAUHAUS Speyer: Autotage am 11. und 12. Mai
SPEYER | Speyer heute
Mittwoch, den 09. Mai 2018 um 14:50 Uhr

Am Freitag und Samstag – 11. und 12. Mai kommen die BAUHAUS Autotage nach Speyer. Dabei präsentieren BAUHAUS und die SDH - Servicegesellschaft Deutsches Handwerk GmbH über 40 Ausstellungsfahrzeuge diverser Autohersteller, eine große Hausmesse mit Sortimentsneuheiten und ein attraktives Rahmenprogramm im Fachcentrum Darmstadt. Handwerker und Gewerbetreibende aufgepasst! Bei den BAUHAUS Autotagen in Speyer steht eine Auswahl von mehr als 40 neuen Fahrzeugen bekannter Hersteller wie beispielsweise Citroen, Hyundai, Kia, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Peugeot, Renault, Toyota und Volvo zum Anschauen, Anfassen und Probesitzen bereit.

 
 
GRÜNE: Keine Empfehlung für die OB-Stichwahl
SPEYER | Speyer heute
Mittwoch, den 09. Mai 2018 um 14:30 Uhr

Der Vorstand der GRÜNEN in Speyer widerspricht ausdrücklich der verschiedentlich kolportierten Behauptung, die GRÜNEN würden eine Empfehlung für die Stichwahl der Kandidat*innen für das Oberbügermeister*innen-Amt am 10. Juni geben. "Die GRÜNEN stehen 100%ig hinter ihrer OB-Kandidatin Irmgard Münch-Weinmann und rechnen fest mit ihrem Einzug in das Abstimmungs-Finale."

 
 
Kein Vertrauen in die Mitarbeiter-Kompetenz? Trotz zweier städtischer Straßenbegeher ist für 40.000 Euro zusätzlich ein "technisches Adlerauge" im Einsatz
SPEYER | Speyer heute
Mittwoch, den 09. Mai 2018 um 05:57 Uhr

Von Klaus Stein
Die Stadt Speyer hat zwei Beschäftigte, die durch die Straßen gehen, um deren Zustand zu erfassen und in einem Bericht festzuhalten. Trotzdem ist laut einer Pressemeldung seit einigen Tagen ein Spezialfahrzeug unterwegs, um den Zustand der Straßen in der Domstadt zu erfassen. Bereits 2013/2014 war das technische "Adlerauge" einer Berliner Firma unterwegs, um den Straßenzustand zu erfassen und zu bewerten.

 
 
Mehr Beiträge...
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 313